running_up_the_tsukiyama_hill

1968 geboren in Kattowiz (PL)

Studium

1993-1999 Studium an der Fachhochschule Düsseldorf, Visuelle Kommunikation (Schwerpunkt Druckgrafik)
Bereits in jungen Jahren emigrierte der in Kattowitz/Polen geborene Roman Klonek mit seiner Familie nach Deutschland, wo er auch heute noch lebt. Während seines Grafik Studiums an der FH Düsseldorf entdeckte er seine Vorliebe für den Holzschnitt und spezialisierte sich auf die Technik des "verlorenen Schnittes". Bei diesem besonderen Verfahren werden die einzelnen Farbebenen des Bildes durch schrittweises Abtragen – und mittels einer einzigen Druckplatte schichtweise auf das Trägermaterial übertragen. Betracht man Kloneks Werk erkennt man rasch seine Vorliebe für sehr reduzierte, oft Tier ähnliche Wesen. Zuweilen erinnern sie an die Geburtsstunde des Comics. Die Charaktere, die seine Welt bevölkern, sind alles andere als Superhelden. Vielmehr könnte man sie als Versuchskaninchen bezeichnen, die im Labor des Zeichners auf ihre Bestimmung warten. Dieser zieht im Hintergrund die Strippen, stellt ihnen Fallen, hält Fettnäpfchen bereit und beobachtet dann, gemeinsam mit dem Betrachter, was wohl passiert.